Die Zwerge – Das Duell

Die Zwerge - Das Duell Test

Ein Kampf zwischen Gut und Böse und du darfst mittendrin dabei sein! Begleite die Schlacht um das Geborgene Land und besiege deinen Gegner. Nutze die Mächtigen Karten gut und hoffe auf eine Portion Glück beim Würfelspiel. Bist du der geborene Sieger? Beweise es Dir im Spiel Die Zwerge – Das Duell!

Die Zwerge – Das Duell als Kartenspiel

Die Zwerge – Das Duell erschien zuerst in der großen Brettspiele-Version. Wir testen heute für euch das kleine Kartenspiel von Die Zwerge – Das Duell und schauen ob es hält was es verspricht. Veröffentlicht wurde es vom Pegasus Spieleverlag. Die Autoren hinter dem Gesellschaftsspiel heißen Michael Palm und Lukas Zach.

Entwickelt wurde Die Zwerge – Das Duell für 2 Personen. Gerade deshalb ist es für uns so interessant. Ein Spiel das nur für 2 Spieler geschaffen wurde, passt perfekt zu unserer Zielgruppe. Die vom Hersteller angegebene Spieledauer beträgt 20 bis 40 Minuten. Konzipiert wurde es für Personen ab 10 Jahren.

Das Spiel basiert auf dem gleichnamigen Buch vom Schriftsteller Markus Heitz. Die Zwerge sind die Helden aus dem berühmten Herr der Ringe Buch. Wohl jeder Liebhaber kennt Tungdil und seinen tapferen Kampf gegen Orks, Oger und dunkle Elfen. Neben dem Buch können Herr der Ringe Fans das Ganze nun auch als Gesellschaftsspiel zocken.

Die Zwerge - Das Duell Rezension

Wir haben Die Zwerge – Das Duell für dich getestet.

Drei Phasen entscheiden über Sieg oder Niederlage

Ein Kampf zwischen Gut und Böse. Dennoch entscheiden beide Spielteilnehmer friedlich, wer welche Seite vertritt. :-) Jeder Spieler mischt seine Karten und legt sie als verdeckten Nachziehstapel vor sich ab. Die obersten 4 Karten nimmt man in die Hand. Außerdem ist es zu empfehlen etwas mehr Platz zu schaffen, weil im Laufe des Spiels ein weiterer Ablagestapel hinzukommt. Die Joker Karten und Würfel werden fairerweise in die Mitte des Tisches gelegt. Der kleinere Spieler beginnt!

Die Zwerge – Das Duell verläuft in drei Phasen:

1. Nachschubphase
Hierbei ziehst du eine Karte aus dem Nachziehstapel und nimmst sie zusätzlich zu deinen auf die Hand. In jedem Zug darfst du neu entscheiden, ob du zusätzliche Karten wählen möchtest. Eine muss es aber mindestens sein.

2. Würfelphase
Würfle mit drei Würfeln. Einige Karten erlauben, dass man mehrere Würfel verwendet. Das Symbol der Axt stellt einen Joker dar. Dieser erlaubt dir, dass du dir eine Zahl zwischen 1 und 5 aussuchst.

3. Kartenphase
Jetzt musst du das Würfelergebnis nutzen um die Effekte deiner Karten einzusetzen. Nachdem du einen Würfel verwendet hast, gilt er als verbraucht. Deshalb kommt er zurück in die Mitte des Tisches.

Die einzelnen Schritte werden in der Spieleanleitung von Die Zwerge – Das Duell ausführlich beschrieben. So kann auch beim ersten Spiel nichts schief gehen. Die Anleitung beinhaltet ausführliche Beispiele, welche mit Bildern untermalt sind.

Sobald ein Mitspieler die letzte Karte des Nachziehstapels zieht, endet das Spiel. Als Sieger geht derjenige hervor, der die meisten Siegpunkte vor sich ausliegen hat. Bei Gleichstand gewinnt der Spieler, dessen Nachziehstapel noch nicht aufgebraucht wurde.

Die Zwerge - Das Duell Spielanleitung

Die Spielanleitung von Die Zwerge – Das Duell ist umfangreich mit vielen Beispiel-Szenarien.

Die Zwerge – Das Duell und seine Karten

Auf jeder Karte sind unterschiedliche Symbole, Zeichen und Schriftzüge abgebildet. Es ist sinnvoll sich die Karten vor dem ersten Spiel genau anzusehen, damit während des Spiels keine Fragen mehr aufkommen.

Oben in der Mitte steht der Kartentyp. Es kann sich beispielsweise um eine Siegpunkte-Karte handeln. Links und rechts daneben findest du das dazugehörige Symbol. Am linken und rechten Seitenrand sind weitere Symbole abgebildet. Diese erläutern die Kosten, die benötigt werden, um die Karte ausspielen zu dürfen.

Im Textfeld in der Kartenmitte wird der Effekt beschrieben. Ebenso ist darauf vermerkt, wieviel diese Karte wert ist. Die Zahl in der linken unteren Ecke steht für die Lebenspunkte der Karte. Deshalb ist links daneben ein kleines rotes Herz abgebildet. Die Zahl in der rechten Ecke ist die Nummer der Siegpunkte.

Die Zwerge - Das Duell Karten

Die Karten in Die Zwerge – Das Duell sind ein wesentliches Spieleelement.

Was beinhaltet das Kartenspiel?

Die kleine Version von Die Zwerge – Das Duell beinhaltet zwei identische Kartensets. Diese bestehen aus:

  • 9x Verbündeter
  • 8x Siegpunkte
  • 7x Unterstützung
  • 6x Ereignis
  • 5x Wendung

Jedes Kartendeck von Die Zwerge – Das Duell enthält also 35 Karten. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Rückseiten anders bedruckt sind. Zudem enthält das Game 3 Joker Karten und 6 Würfeln mit 5 Augen und einer Joker-Seite.

Die Zwerge - Das Duell Lieferumfang

Die Zwerge – Das Duell lässt sich auch mit der Brettspiel-Variante kombinieren.

Das Kartenspiel ist mit dem Brettspiel kombinierbar. Alle Informationen zur Erweiterung findest du auf den Karten.

Für alle Liebhaber und Fantasy Fans

Herr der Ringe ist ein Klassiker, der von jedem Liebhaber natürlich als Buch verschlungen wurde. Auch der Film ist ein einmaliges Erlebnis für alle Leser. Gerade deshalb denke ich, dass dieses Kartenspiel für alle Herr der Ringe Fans ein Muss ist. Man ist den Zwergen dadurch ein kleines Stückchen näher :-)

Die vom Hersteller angegebene Spieledauer beträgt 20 bis 40 Minuten. Beim Anfangsspiel haben wir etwas über 40 Minuten benötigt, da es etwas gedauert hat bis wir uns orientiert hatten. Danach lagen wir immer gut in der vorgegebenen Zeit. Auch die Spielekarten können sich sehen lassen. Sie sind optisch ansprechend und qualitativ hochwertig.

Mein Fazit: Herr der Ringe Fans werden ihre wahre Freude an dem Spiel haben. Wer allerdings überhaupt nichts mit Fantasy Games anfangen kann, der sollte lieber nicht zu diesem Kartenspiel greifen.

Spielspaß
Langzeitspaß
Steuerung/Handhabung
Schwierigkeit
Preis/Leistung
Gesamtbewertung

So testen wir unsere Spiele

Hey Zwerge, hey Zwerge, hey Zwerge heeey

… hey Zwerge, hey Zwerge, hey hey hey. Das fiel mir als Erstes ein, als ich von diesem Spiel gehört habe. Zugegeben: Ich kannte weder Vorgänger-Version noch Autor des Spiels (ihr könnt mich gerne als Laien bezeichnen). Das Positive daran ist aber, ich konnte einen unabhängigen Test durchführen.

Beim Auspacken des Spiels bekommt man sehr viele bunte Karten. Vor dem ersten Spiel sollte man die Spieleanleitung aufmerksam durchlesen und sich mit den vielen Symbolen auf den Karten vertraut machen. Nach einer Eingewöhnungsrunde sind alle Fragen beseitigt. Ganz praktisch ist auch die Spieleanleitung, die viele Beispiele aufführt.

Das Spiel ist sehr witzig, doch gerade am Anfang etwas kompliziert. Kann aber natürlich auch daran liegen, dass ich das Hauptspiel nicht kenne. Dennoch findet man sich schnell ein und hat Spaß am Spiel. Die Adaption mit dem Originalspiel ist sehr schön. So kann man spontan entscheiden, ob man zusätzliche Karten in der Brettspiel-Variante haben möchte.

Spielspaß
Langzeitspaß
Steuerung/Handhabung
Schwierigkeit
Preis/Leistung
Gesamtbewertung

So testen wir unsere Spiele

Passende Angebote auf Amazon

Die Zwerge – Das Duell
Die Zwerge – Das Brettspiel

Erzähle anderen von diesem Spiel

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Du willst keinen Beitrag verpassen?

Erfahre als erster von Aktionen und Gewinnspielen. Melde dich jetzt an!

Durch die freundliche Unterstützung von Pegasus Spiele konnten wir das Spiel für dich testen.

Durch die freundliche Unterstützung von Pegasus Spiele konnten wir das Spiel für dich testen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *