Absolutely English – spielend Englisch lernen

Absolutely English Test

Dein nächster Städtetrip nach London steht bevor und dein Englisch ist schon etwas eingestaubt? Oder du gehst noch zur Schule und willst Spaß haben, während du für Englisch paukst? Dann schnapp dir deine Freunde und überzeuge im Lernspiel Absolutely English mit deinen Sprachkenntnissen.

Absolutely English für jedermann

Absolutely English zählt zur Kategorie der Lernspiele, da es speziell für Schüler bis zur 8. Jahrgangsstufe entwickelt wurde. Die Fragen in Level 1 – 4 wurden an den Lehrplan angepasst. Aber auch für alle anderen hat dieses Gesellschaftsspiel etwas zu Bieten. Für diese Altersgruppe gibt es die Fragen aus dem sogenannten „Level +“. Das englische Sprachspiel bezeichnet sich selbst als unterhaltsamer und zweckmäßiger Weg, um die eigenen Englischkenntnisse zu testen.

Das Spiel ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung. Die Autoren Fay MacSween und Kelly James veröffentlichten Absolutely English im österreichischen Piatnik Verlag.

Absolutely English Rezension

Unter anderem stehen in Absolutely English Fragen zu Vokabeln, Allgemeinbildung und Grammatik zur Verfügung.

Löse die Finalfrage!

Wie funktioniert Absolutely English? Zuerst legen die Teilnehmer gemeinsam die Schwierigkeitsstufe fest. Basis hierfür sind natürlich die Englischkenntnisse der einzelnen Personen. Nun werden die Spielkarten nach Farben getrennt gemischt und als verdeckte Nachziehstapel bereitgelegt. Jeder Spieler zieht eine graue Challenge Karte. Für ein kürzeres Spiel kann auch ohne diese Karte gespielt werden.

Und schon kann es mit Absolutely English losgehen! Gerätselt wird im Uhrzeigersinn. Der erste Spieler würfelt und sein Gegner zieht eine Karte der entsprechenden Farbe. Diese liest er dann laut und deutlich vor. Nun geht es an die Englisch Kenntnisse!

Wird die Frage richtig beantwortet, so darf sie der Spieler als Trophäe behalten. War die Antwort falsch, so kommt die Frage wieder zurück unter den Stapel. Um den Lerneffekt zu erhöhen, wird die korrekte Lösung bekannt gegeben. Der Zug des ersten Spielers ist nun vorbei und der nächste darf sein Glück versuchen.

Absolutely English Spieleanleitung

Die Spieleanleitung zu Absolutely English ist in Deutsch und Englisch.

Damit das Spiel mehr an Spannung gewinnt, gibt es eine sogenannte Tauschoption. Anstatt zu würfeln, tauscht man zwei bereits gesammelte Karten gegen eine Karte die man noch für die „Challenge“-Aufgabe benötigt. Damit man die getauschte Karte behalten darf, muss sie richtig beantwortet werden.

Hat ein Spieler alle Karten gesammelt die auf seiner „Challenge“-Karte angegeben sind, so hat er sich für die finale Frage qualifiziert. Die Mitspieler bestimmen, aus welcher Kategorie diese gestellt werden soll. Wird die Frage nicht sofort beantwortet, so muss der Spieler bis zur nächsten Runde damit warten. Das Sprachspiel Absolutely English endet, sobald ein Teilnehmer die Finalfrage korrekt beantwortet hat.

Absolutely English Spiel

Du musst alle Farben deiner Challenge Karte sammeln, bis du dich für die finale Frage qualifizierst.

Absolutely English im Team spielen

Natürlich ist es auch möglich dieses englische Lernspiel im Team zu spielen. Gerade für Lehrer und Schulklassen kann das eine willkommene Abwechslung zum Unterricht sein. Im Prinzip gelten hierfür die selben Regeln wie für das Grundspiel. Es gibt jedoch ein paar kleine Änderungen und Anmerkungen.

Folgende Dinge werden innerhalb des Teams abwechselnd erledigt:

  • vorlesen
  • würfeln
  • antworten

Außerdem wird ein Teammitglied bestimmt, welches den Kartentausch übernimmt, sobald eine Tauschrunde ausgerufen wird. Die Fragen werden natürlich von einem Spieler des anderen Teams vorgelesen. Innerhalb der Gruppe wird dann die Antwort leise abgesprochen. Pro Runde wird eine Frage gestellt.

Haben die Teilnehmer einer Gruppe unterschiedliche Niveau-Stufen, so wird der Schwierigkeitsgrad dem Spieler angepasst, der mit dem Antworten an der Reihe ist. Bei der Finalfrage wird dennoch der höhere Schwierigkeitsgrad ausgewählt.

Absolutely English Fragen

Für jeden etwas dabei: 5 verschiedene Schwierigkeitsstufen gibt es in Absolutely English.

Was beinhaltet Absolutely English?

Der Hauptbestandteil des Ratespiels sind natürlich die Karten. Davon gibt es folgende:

  • 53 gelbe Karten
  • 53 blaue Karten
  • 53 grüne Karten
  • 53 rote Karten
  • 53 violette Karten
  • 10 graue Karten

Jede Farbe bietet Fragekarten, Zufallskarten und eine Tauschbörse-Karte. Die grauen Karten von Absolutely English beinhalten Challenges. Zudem wird ein Würfel mitgeliefert, auf welchem alle Farben abgebildet sind. Des Weiteren benötigst du für das Spiel einen Stift und ein Blatt Papier. Auch ein Deutsch-Englisch Wörterbuch ist zu empfehlen. Hierfür kann natürlich auch ein Online-Wörterbuch verwendet werden. Optional ist der Gebrauch einer Stoppuhr um die Antwortzeit auf eine Minute zu begrenzen. Hierfür empfiehlt sich ein Smartphone oder eine Sanduhr.

Englisch üben mit Spaß!

Die englische Sprache fasziniert mich und gerade deshalb war ich sehr gespannt darauf, dieses Lernspiel zu testen. Anfangs habe ich befürchtet, dass das Ganze ziemlich trocken wird, da es auf Schüler bis zur 8. Klasse ausgelegt ist. Hier wurde ich eines besseren belehrt! Auch ein geübter Mensch, kann bei diesem Spiel mit Sicherheit noch etwas dazulernen.

Vokabeln richtig schreiben, Allgemeinwissen, oder Zungenbrecher: Diese bunte Mischung sorgt dafür, dass es von Anfang bis Ende spannend bleibt. Gemeinsam knobelt man über richtige Schreibweisen. Für eine lustige Abwechslung sorgen Kinderlieder und kultige Aufgaben. Auch als Erwachsener kann man mit diesem Spiel Spaß haben! Es ist auf keinen Fall nur etwas für Schüler. Wissen und Spaß für alle Altersklassen.

Was mich anfangs verwundert hat, war die Tatsache, dass vom Hersteller keine Spieledauer angegeben wurde. Im Nachhinein verstehe ich allerdings, warum das so gehandhabt wird. Über die Dauer lässt sich einfach keine Aussage treffen! Je nach Wissensstand braucht man unterschiedlich lange für die Beantwortung der Fragen. Gerade bei größeren Gruppen kann sich das Spiel sehr lange hinziehen. Unsere durchschnittliche Spieledauer betrug circa 1 Stunde.

Spielspaß
Langzeitspaß
Steuerung/Handhabung
Schwierigkeit
Preis/Leistung
Gesamtbewertung

So testen wir unsere Spiele

Absolutely English is great!

Auch mich fasziniert die englische Sprache sehr. Gerade das brittische Englisch gefällt mir sehr gut. Auch Piatnik’s Absolutely English spezialisiert sich darauf und hat ein Lernspiel für das brittische Englisch veröffentlicht.

Es ist nicht nur für Kinder ab 12 Jahren geeignet, sondern auch für Erwachsene, die ihr Englisch etwas auffrischen möchten. Ich würde nicht behaupten, ich wäre schlecht in Englisch. Doch gerade die „Level+“ Fragen haben es in sich. Hier stößt man auch schon mal an seine Grenzen. Im Grunde ist aber Absolutely English für jede Niveau-Stufe geeignet.

Ganz gut gefällt mir an diesem Englisch-Sprachspiel auch, dass das Spiel regelmäßig aufgelockert wird. Mal muss ein Lied auf Englisch gesungen werden, dann einmal ein Zungenbrecher ein paar Mal wiederholt werden und dann muss man nach Vorgabe Bewegungen ausführen. Toll gemacht!

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Spiel auch in Schulklassen großen Spaß macht. Spielend Englisch lernen und mit Teambuilding Maßnahmen die Klassengemeinschaft stärken. Kann es etwas besseres geben?

Spielspaß
Langzeitspaß
Steuerung/Handhabung
Schwierigkeit
Preis/Leistung
Gesamtbewertung

So testen wir unsere Spiele

Passende Angebote auf Amazon

Absolutely English von Piatnik

Erzähle anderen von diesem Spiel

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Du willst keinen Beitrag verpassen?

Erfahre als erster von Aktionen und Gewinnspielen. Melde dich jetzt an!

Durch die freundliche Unterstützung von Piatnik konnten wir das Spiel für dich testen.

Durch die freundliche Unterstützung von Piatnik konnten wir das Spiel für dich testen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *